UN-AUSBILDUNG IN KAMBODSCHA

Wie im letzten Jahr befindet sich derzeit ein EMP Mobile Training Team in Oudong, Kambodscha. Am Rande der Hauptstadt Phnom Penh gelegen, ist das „National Center for Peacekeeping Forces Management, Mines and Explosive Remnants of War Clearance“ (NPMEC) für die Ausbildung künftiger Friedenstruppen aus Kambodscha und den Nachbarländern für operative Einsätze zuständig.

So trat letzte Woche ein Team von 4 Ausbildern der Schule dem NPMEC bei und wird für vier Wochen vor Ort bleiben, um mit der Unterstützung unserer Partner, dem DCSD ( Frankreich) und der Internationalen Organisation der Frankophonie (OIF).

Kambodscha hat seit 2006 insgesamt 2110 Männer und Frauen in Friedensunterstützungseinsätzen der Vereinten Nationen im Sudan, in der Zentralafrikanischen Republik, im Tschad, im Libanon, in Syrien, im Südsudan, in Zypern und in den USA projiziert , jetzt in Mali.