Start des Seminars zu Krisenmanagementinitiativen in der Sahelzone

Der Premierminister, Regierungschef, Moctar Ouane, leitete an diesem Mittwoch, dem 24. Februar 2021, die Eröffnungszeremonie des hochrangigen internationalen Seminars zur Krise in der Sahelzone an der Alioune Blonde Beye School of Peacekeeping.
Dieses dreitägige Seminar soll dazu beitragen, die Maßnahmen der Staaten der Region und der Akteure der internationalen Gemeinschaft zu einer Stärkung und besseren Ausrichtung der regionalen Initiativen für regionale Sicherheit und Stabilisierung sowie für die Entwicklung in der Sahelzone zu führen.
In seiner Rede erinnerte der Regierungschef daran, dass „die Regierung von Mali nicht nur verpflichtet ist, die Sicherheitsagenda auf den Schutz der Zivilbevölkerung auszurichten, sondern auch ein besseres Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Säulen in Bezug auf Regierungsführung, Sicherheit und Entwicklung herzustellen .
Quelle: Niarela