CIMIC IN BAMAKO

Ab dieser Woche beim EMP des 3. CIMIC-Praktikums des Jahres. Es war uns eine Freude, dass 25 Auszubildende aus allen Teilen des Kontinents angereist sind, um einem der wahrscheinlich vollständigsten Kurse unter allen von der Schule angebotenen Kursen zu folgen.

Unabhängig von der Rolle humanitärer, sicherheitspolitischer oder staatlicher Akteure vor Ort werden wir oft dazu verleitet, „zivil-militärische Zusammenarbeit“ zu betreiben. Dieser Kurs, der sehr offen für die drei Komponenten von PSOs ist, bietet somit ein umfassendes Verständnis der verschiedenen Missionen und Mittel, die vor Ort umgesetzt werden, und wie ihre Koordinierung für mehr Effizienz sichergestellt werden muss.

Es ist anzumerken, dass es während der Vorbereitung dieses Praktikums manchmal schwierig war, eine Auswahl aus den sehr vielen zivilrechtlichen Anträgen zu treffen, die in den letzten zwei Monaten für diese von der Bundesrepublik Deutschland finanzierte Ausbildungsmaßnahme eingegangen sind. Auf diese Weise erreichten mehr als 2 zivile Anträge die Schule für 150 bis 12 angebotene Plätze. Es ist auch ein Beweis für den guten Ruf dieses Kurses auf dem Kontinent.

Beachten Sie auch die Anwesenheit eines MINUSMA-Praktikanten aus Bangladesch, was erneut die hervorragenden Beziehungen zwischen der in Mali eingesetzten UN-Mission und der EMP zeigt.
Ende des CIMIC-Praktikums am 4. September, bis dahin viel Glück für die Praktikanten!