Militärattaché besucht Königreich Dänemark

Am Freitag, den 17. April 2020, Gespräche zwischen dem Verteidigungsattaché von Dänemark und dem Generaldirektor von EMP-ABB über neue Wege der Partnerschaft in Zeiten der COVID-19-Krise. Unter den verschiedenen diskutierten Themen gab es insbesondere die dritte Phase des Programms „Frieden und Stabilität“ des Königreichs Dänemark zugunsten der G5-Sahel-Staaten; Berücksichtigung neuer Konfliktdynamiken und Anpassung bestehender Module an die aktuelle Situation.
Das Königreich Dänemark ist ein strategischer Partner der Schule, Mitglied des Kuratoriums, der die Kurse „DDR“ und „APE“ finanziert, für die in der Vergangenheit hochrangige Ausbilder eingesetzt wurden und die Unterstützung leisten. - Beratung zur strategischen Ausrichtung der Schule.