AUSBILDUNG IN DEUTSCHLAND

Nach zweiwöchiger Ausbildung in Europa kehren Sie in diesen Tagen mit zwei ständigen Ausbildern (Permanent Instructors, PI) nach Bamako zurück.

Tatsächlich haben sich unsere beiden IPs, darunter eine Frau, dem "Training Center of the German Armed Forces for the United Nations" angeschlossen, um einen Militärbeobachterkurs "MILOBS" zu absolvieren. Diese von der Bundeswehr großzügig angebotene Ausbildung ermöglicht es, Offiziere darauf vorzubereiten, die heikle und anspruchsvolle Position des Beobachters der Vereinten Nationen zu übernehmen, Personal, das in Konfliktgebieten oft isoliert vor Ort ist, um ein Friedensabkommen zu unterstützen.

Für die Alioune Blondin Beye Peacekeeping School ergeben sich drei Vorteile einer solchen Partnerschaft: Erwerben Sie zunächst das Know-how eines anderen Schulungszentrums für gemeinnützige Organisationen und profitieren Sie dann von einer umfassenden Schulung auf Englisch und schließlich Erfahrungen mit multinationalen Ausbildern und Praktikanten aus der ganzen Welt auszutauschen.

Vielen Dank an Deutschland und die langlebige interkontinentale Zusammenarbeit im Dienste des Friedens!